links

wir auf der strasse

wir auf der strasse

... und am kanal

... und am kanal



 
|Deutsch| all about ....
published 03.02.2004

Hey!

Das Ladyfest ist eine Plattform für feministische, queere und Transgenderkultur und hat sich aus der Do-It-Yourself Kultur der Riotgirrrlbewegung entwickelt. Die Riotgirrrlbewegung entstand anfang der 90er Jahre in den USA aus der weiß und männlich konnotierten Punkbewegung. Die Grrrls hatten die Schnauze voll, wollten nicht mehr nur die Freundin des Gitarristen sondern die Gitarristin sein. Sie brachen aus den ihnen zugewiesenen Nebenrollen aus und fingen mal an mit laut-werden. Laut is Wonderful.

Aber: Mode und Kleidungsindustrie entdeckten bald das Prädikat der rebellischen Grrrls für sich und aus "Grrrl" wurde "Girlie", ein stigmatisierter Markenbegriff ohne politisch-feministische Aussage. Also eigneten sich die ehemaligen Riotgrrrls den Begriff "Lady" an, um sich eine neue passendere Identität zu schaffen und riefen außerdem ihre eigene Veranstaltung ins Leben: das erste Ladyfest fand im Jahr 2000 in Olympia/USA statt.

Und das erste Ladyfest Wien gibts im Juni 2004!!! Juhu! Wir wollen Musik machen und Musik hören, Netzwerke ausbauen, tanzen, Räume einnehmen, Freiräume schaffen, diskutieren, schreien, laut sein und sexistische, kapitalistische und rassistische Strukturen smashen.
Lady wird bewußt nicht biologistisch verstanden, im Gegenteil: Ladyfest fights Zwangsheterosexualität und Zweigeschlechtlichkeit!

Yippie Yo, Lez Go. Ladyfest will rock the City!


and in french:

Hey!

Le ladyfest est une plate-forme pour la culture féministe, queer et trans-gender et s’est développé de la culture Do-It-Yourself du mouvement RiotGrrrls. Le mouvement RiotGrrrls s’est formé au début des années 90 aux états unies au milieu du mouvement Punk connoté blanc et masculin.

Les Grrrls en avaient ras le bol, ne voulaient plus être la petite amie du guitariste, mais la guitariste. Elles sortaient des rôles des figurantes qu’on leur avait attribué et elles commençaient à faire du bruit! Le bruit, c’est Wonderful!

Mais: la mode et l’industrie de vêtement ont vite repéré le prédicat des Grrrls rebelles et „Grrl“ devenait „Girlie“, une marque stigmatisé sans contenu politique-feministe. Alors, les Riotgrrrls se sont emparées du concept „Lady“, pour se créer une identité nouvelle et plus adéquate. En plus, elles ont constitué leur propre fête: la première Ladyfest a eu lieu à Olympia/Etats Unies.

Et à Vienne la première Ladyfest aura lieu en juin 2004 !!! Yippiehhh ! Nous voulons faire la musique, écouter de la musique, élargir les réseaux, danser, occuper d’espace, créer de liberté d’action, discuter, crier, faire du bruit et smash les structures sexistes, capitalistes et racistes.

« Lady » n’est pas un concept biologiste, au contraire : Ladyfest se bat contre l’hétérosexualité forcée et contre le système de deux sexes.

Yippie Yo, Lez Go, Ladyfest will rock the City!





|Deutsch| worums geht
|Türkçe|
|Francais| Le ladyfest est...
|Deutsch| was heisstn lady
|Deutsch| Riot Grrl Manifest
|English| Riot Grrl Manifesto